KESCH – Konzept zur Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Schule

„Die Bildung junger Menschen zu selbständigen, eigenverantwortlichen Persönlichkeiten setzt eine enge Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus voraus“.

Dieser Satz stammt aus den Leitlinien zur Gestaltung der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und macht deutlich, wie wichtig eine Kooperation zwischen Elternhaus und Schule für den Schulalltag ist.
Die angesprochene Kooperation wurde auch innerhalb des Bayerischen Gesetzes über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) verankert. Im Artikel 74 wird die Zusammenarbeit der Schule mit den Erziehungsberechtigten beschrieben. Dabei steht vor allem die Erarbeitung eines schulspezifischen Konzepts zur Erziehungspartnerschaft zwischen Schule und Elternhaus im Mittelpunkt. Dieses Konzept, kurz KESCH genannt, setzen wir an der Städtischen Berufsschule für Metallbau und Technisches Produktdesign München in den folgenden Bereichen um:

Weitere Informationen zu dem Konzept KESCH finden Sie unter folgendem Link: